App Test: Hay Day

Wolltet ihr schon immer mal einen Bauernhof leiten? Dann könnt ihr das jetzt zumindest auf dem Smartphone. Denn mit Hay Day bewirtschaftet man eine eigene Farm. Man züchtet Tiere und erntet das angebaute Obst und Gemüse, um damit Geld machen zu können. Einmal in der Rolle des Landwirts bestellt man die Felder mit Getreide oder verschiedenen Gemüsesorten, hält sich verschiedene Nutztiere wie Kühe, Schafe oder Hühner und erntet die Früchte von vorher gepflanzten Obstbäumen. Aus den Rohstoffen werden Käse, Torten, Brote und Eis in den verschiedenen Produktionsstätten hergestellt. Hat man alles geerntet, können die Produkte im eigenen Laden an andere Spieler verkauft oder mit dem Schiff exportiert werden. In der Hay Day Zeitung kann man Werbung machen um die Verkäufe anzukurbeln. Je höher das Spiellevel, desto mehr Optionen werden freigeschaltet. Das Spiel hat enormes Suchtpotential, da man seine eigene Farm aufbaut und um möglichst weit zukommen. Direkt nach der Installation der App wird das Spiel erklärt. Besitzt man einen Facebook-Account, kann man sich damit einloggen, um mit seinen Freunden zusammenzuspielen. Alternativ funktioniert das auch mit dem Gamecenter des iPhones.

InApp Käufe bleiben absolut freiwillig. Das Spiel funktioniert auch ohne sie und das Weiterkommen gelingt in jedem Fall. Kauft man sich Diamanten, können Produktionsstätten vergrößert werden, sodass man mehr Produkte produzieren kann oder kauft Deko Artikel um die Farm zu verschönern. Dies muss aber nicht sein, denn mit etwas Geduld bekommt man die Diamanten auch als Belohnung von Quests.

Hay-Day-Widnows
Man muss immer den Überblick über die Farm behalten.
screen568x568
Alle Produkte kann man an andere Spieler am Marktbrett verkaufen.
Diamond-Hay-Day-PenulisHidupku.com-1
Typische Diamant-Belohnung
hay-day-16-700x525
Seit den neusten Updates kann man auch eine Stadt mit Kino und Läden aufbauen.
image-4205667112
Auch das Angeln wurde eingeführt.

Fazit: Sehr schönes, realitätsnahes Spiel mit hübscher Grafik und einem hohen Suchtpotential. Allerdings: Wer nach viel Abwechslung sucht, ist bei Hay Day falsch. Das Spiel ist trotz Comic Optik eine reine Simulation. So führt man ab Mitte des Spiels, stets nur die gleichen Handgriffe aus: Feld bestellen, ernten und wieder bestellen. Die Level Aufstiege mit neuen Features, etwa die freigespielten Gebäuden ändern an der Eintönigkeit nur wenig. Auch die Produktionszeiten der einzelnen Produkte sind teils sehr lang und unverhältnismäßig. Zum Beispiel benötigt ein Feld Weizen etwa zwei Minuten, um erntebereit zu sein, ein Huhn benötigt jedoch ganze 20 Minuten um ein Ei zu legen. Hier muss man entweder lange warten, oder aber zu den In App Käufen schreiten, um die Produktionen zu beschleunigen.

Positiv hervorzuheben sind auf jeden Fall das Hilfreiche Tutioral für Einsteiger. So erhält man zu Spielbeginn, nicht nur eine kleine Einführung in die Geschichte, sondern es stellt sich uns eine Vogelscheuche vor die uns so einige Zeit lang durch das Spiel führt. Auch die Steuerung ist sehr abwechslungsreich, anstatt nur zu klicken führt man bei Hay Day Wischbewegungen aus die so kurzzeitig für Abwechslung sorgen können.

Liebe Grüße, euer GGHologram

 

 

 

BildQuellen:

Bild 1: http://www.techlurk.com/wp-content/uploads/2013/11/Hay-Day-Widnows.jpg

Bild 2: http://www.penulishidupku.com/wp-content/uploads/2014/07/Diamond-Hay-Day-PenulisHidupku.com-1.jpg

Bild 3: http://a2.mzstatic.com/us/r30/Purple4/v4/4a/13/2f/4a132fa3-d48d-dd63-5356-7cd681897ec1/screen568x568.jpeg

Bild 4: http://www.ipadforums.net/attachments/image-4205667112-jpg.44106.jpg?/

Bild 5: http://screenshot.it.sftcdn.net/it/scrn/6655000/6655517/hay-day-16-700×525.png

Artikel Bild: http://clubhousenews.com/wp-content/uploads/2013/06/Hay-Day-2.jpg

 

 

Advertisements

9 Antworten auf “App Test: Hay Day”

      1. Ich musste nur etwas lachen, als ich es gelesen habe, und daran denken, dass ich mir nach solchen Spielen noch nie den Dreck von den Fingern kratzen musste. Dachte mir schon, dass es eher auf sowas bezogen war.

        Gefällt 2 Personen

      1. Ja ist sich auch sehr ähnlich. Ich weiß nicht wie es sich bei HayDay verläuft, aber Dorfleben hat zumindest viele neue Features hinzugefügt, damit man immer was zu tun hat auch bei nur wenigen Quests 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s