Lieblings-Games: MediEvil

Als dieses Spiel 1998 erschein, war ich gerade einmal zarte 8 Jahre alt. In diesem Spiel liegt sozusagen der Ursprung meines kompletten Zocker-Daseins. MediEvil hat mir so gut gefallen, dass ich mir bis heute ein Remake oder eine Fortsetzung wünsche.

MediEvil ist ein Action-Adventure für die PlayStation und wurde von Sony Computer Entertainment Europe entwickelt und wie gesagt 1998 veröffentlicht.

Als Spieler schlüpft man in die Rolle des Sir Daniel Fortesque. Dieser soll das Land aus den Fängen des bösen Zauberers Zarok befreien. Die Vorgeschichte des Spiels erzählt dabei, dass Fortesque Zarok schon einmal besiegte. Allerdings starb er dabei durch einen Pfeil, der sein linkes Auge traf. Einige Jahre später erweckt Zarok durch einen Zauber die Toten wieder und dabei unbeabsichtigt auch Sir Daniel Fortesque. Dieser macht sich nun auf um Zarok ein für alle Mal zu besiegen.

Das Spiel selbst, nimmt sich dabei nicht ganz so ernst. Mit seinem schwarzen Humor bringt es mich als Spieler immer wieder zum lachen. Sei es die Vielfalt der Gegner über Vogelscheuchen, Riesen-Kürbisse und Zombies oder aber die etwas weniger ernst gemeinten Gespräche zwischen Fortesque und anderen NPCS.

630x
Unser Gegner: Zarok
37149-Medievil-9
Der erste Bosskampf gegen ein Glas-Dämon
wallpaper_medievil_2_01_1600
Sir Daniel Fortesque

Ob ich nun durch einen Ameisenbau latsche, um Feen zu befreien und am Level Ende die Königin besiege oder in der Irrenanstalt durchaus fordernde Kopfnüsse knacke, das Spiel weiß durch sein tolles Quest Design durchaus zu überzeugen. In fast jedem Level gibt es sogenannte Kelche, die gesammelt werden wollen. Durch das besiegen von Gegner füllt sich dieser Kelch und wenn man ihn eingesammelt hat, winkt dem Spieler nach dem Level Abschluss der Heldensaal. Dort stehen versteinerte Statuen vergangener Helden, welche unserem Sir Daniel Tipps und vor allem neue Waffen oder andere Sachen schenken. Holt man sich den Kelch nicht, kommt man auch nicht in den Heldensaal. Schafft man es alle Kelche zu sammeln, bekommt man am Ende des Spiels eine besondere Cut-Scene zusehen außerdem erhält man seine eigene Statue.

Wie schon erwähnt, ist die Gestaltung der einzelnen Level den Entwicklern sehr gut gelungen und diese sind vor allem sehr abwechslungsreich. Auch die Story weiß durchaus zu unterhalten. Die Grafik ist nach heutigen Standards natürlich gnadenlos veraltet, damals jedoch war das Spiel mit seiner Grafik eine Wucht.

Im Jahr 2000 erschien mit MediEvil 2 die Fortsetzung der Reihe. Auch dieses Spiel machte mir durchaus Spaß, auch wenn es nicht an den Vorgänger heranreichte. Das Original Spiel wurde dann 2005 noch einmal für die Handheld-Konsole PSP herausgebracht.

medievil_2_hd_wallpaper_by_rawtalent93-d4jgu85
Die Fortsetzung: MediEvil 2
7099-2
Das Remake zum ersten Teil für die PSP

Bis heute ist kein weiteres Spiel mehr zur Reihe erschienen. Was durchaus schade ist. Ich habe allerdings die Hoffnung, dass es irgendwann einmal ein Remake oder eine Fortsetzung gibt, vielleicht via Kickstarter.

Liebe Grüße, euer GGHologram

 

 

 

BildQuellen:

Bild 1: http://images.pushsquare.com/screenshots/53158/630x.jpg

Bild 2: http://199.101.98.242/media/shots/37149-Medievil-9.jpg

Bild 3: http://www.retro-games.fr/wp-content/uploads/2011/09/medievil-psx-fortesque-zarok.png

Bild 4: http://img1.meristation.com/files/imagenes/general/wallpaper_medievil_2_01_1600.jpg

Bild 5: http://pre05.deviantart.net/9832/th/pre/f/2011/352/5/6/medievil_2_hd_wallpaper_by_rawtalent93-d4jgu85.png

Bild 6: http://gamefiles.alphacoders.com/fanart/original/7099-2.jpg

 

Advertisements

9 Antworten auf “Lieblings-Games: MediEvil”

  1. Schade, dass Konsolen und PC nach wie vor so stark einen auf unkompatibel machen. Da ich (schon aus Selbstschutz aufgrund meiner Gefährdung 🙂 ) nie anderso als auf dem PC spielte, blieb und bleibt mir das unbekannt. Echt schade.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s