Träume

Wald_im_nebel_2
Quelle

 

Du wachst auf.

Du schaust auf deinen Wecker. 

7 Uhr.

Du stehst auf und gehst in dein Bad. Du schaust in den Spiegel. Du siehst eine müde, alte Person. 

Du ziehst dich an und gehst die Treppen hinunter um durch die Haustür zugehen. 

Du schaust dich um. Niemand zusehen. 

Du gehst die Straße entlang und folgst einem Weg fernab der Straßen.

Er ist steinig. Dennoch gehst du weiter.

Du siehst einen Wolf. Er sieht dich und verschwindet im aufsteigenden Nebel. 

Du gehst weiter. 

Plötzlich steht vor dir eine Person. 

Du kannst nicht erkennen wer es ist. 

Als du näher trittst, kannst du eine Person erkennen, die dir vertraut vorkommt.

Du sprichst sie an, doch sie antwortet nicht.

Als du versuchst sie zu berühren, verschwindet sie ebenso wie der Wolf.

Ein Gewitter zieht auf. Es blitzt im Sekundentakt.

Und du rennst als gäbe es keinen Morgen mehr.

Du bleibst abrupt stehen.

Du stehst am Rande einer Klippe.

Plötzlich merkst du einen kühlen Luftstrom in deinem Nacken. 

Du drehst dich um und vor dir steht eine fremde, grauenhafte Gestalt. 

Ehe du dich versiehst, fällst du rückwärts die Klippe hinunter.

Kurz bevor du aufschlägst, erwachst du in deinem Bett.

Du stellst fest, dass alles nur ein Traum war.

Doch war es das ???

-The Hologram


Prey_de_728x90

 

 

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ja, war es das? Eine gute Frage. Gibt’s vielleicht eine Fortsetzung?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s